Hauskatze
Heilige Birmakatze
Sandkatze
Eurasischer Luchs
Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Abessinier

Abessinier, wildfarben

(C) Lotte Voglmayr

Die Abessinier ist eine Kurzhaarkatze, deren Aussehen sehr an die Abbildungen von Katzen im Alten Ägypten erinnert. In der klassischen Wildfarbe erinnert sie sehr an einen kleinen Puma.

Abessinier haben ein kurzes, enganliegendes Fell dessen einzelne Haare mehrfach gebändert sind (Ticking). Die schönen Tiere wirken durch ihre schlanke Gestalt und den geschmeidigen Körperbau sehr elegant. Sie haben einen leicht keilförmigen Kopf mit etwas geschwungener Nase. Die Augen sind groß und dunkel umrandet, wodurch der Ausdruck vollendet unterstrichen wird.

In der Somalikatze hat die Abessinier eine halblanghaarige Schwester.

Abessinier-Katze

Abessinier, sorrel

© Marcus Skupin

Die Farbvarietäten reichen von Wildfarben über Sorrel (rötlich) bis Blau sowie Creme und Silber. Auch neue Farbevatietäten wie beispielsweise "Blau-Silber" werden immer häufiger, obwohl die ursprünglichen Farben wohl auch die schönsten sind.

Abessinierkatzen sind recht eigenwillige und temperamentvolle Tiere, deren Beobachtung beim Spiel - insbesondere in der Gruppe - großes Vergnügen bereitet.

Rassestandard

Farbvarietäten