Sphynx Haarlose Feliden Autor Nacktkatzen Umfrage Vibrissen Intern

Don Sphynx

Don Sphynx

Foto: Wikipedia / smser

Die Don Sphynx, auch Donskoy, ist eine russische Nacktkatzenrasse, die auf eine einzige Katze, "Varvara" zurückgeht. Varvara wurde im Jahre 1986 in der russischen Stadt Rostov-na-Donu (Rostow am Don) gefunden.

 

Varvara ist ein hübsches Tierchen mit flauschig-weichem, blau-schildpatt farbenem Fell. Sie entwickelt sich gut, unterscheidet sich in nichts von den anderen vier Katzen,
ihrer Besitzerin.

Eines Tages beginnt Varvara allerdings ihr Fell zu verlieren. Es beginnt mit kahlen Stellen am Kopf, die sich langsam über den Körper ausdehnen. Nach und nach fällt Varvara das weiche Fell aus. Tierärztliche Untersuchungen und Behandlungen auf Dermatitis, Herpes und sonstige mögliche Erkrankungen führen zu keinerlei Veränderung der Behaarung. Da das Kätzchen keinerlei weitere Krankheitsanzeichen zeigt und weiterhin prächtig gedeiht, wird es mit weiteren Untersuchungen verschont.

Erste Versuche, die Katze auszustellen führen zu einem Desaster. Katze und Besitzerin ernten außer einer Salatschüssel nur Spott und Unglauben.
Aus Verpaarungen mit Katern aus der Nachbarschaft geht das Katzenmädchen Šedivka hervor, auch Cheeta genannt (geboren am: 20.02.1990). Cheeta wird etwa 2 1/2 Jahre später, am 26.10.1992 den ersten haarlosen Nachwuchs zur Welt bringen.

Die Haarlosigkeit der Donskoy wird dominant vererbt.

Ein ausführliches Rasseportrait der Don Sphynx (Text: Marcus Skupin, Fotos: Heidi Bollich) findet sich im Schweizer Katzenmagazin 01/14.

Edition Welt der Katzen © 2013-2018