Sphynx Haarlose Feliden Autor Nacktkatzen Umfrage Vibrissen Intern

Nacktkatzenrassen

Die älteste der anerkannten Nacktkatzenrassen ist die kanadische Sphynx (ab 1966). Etwa zur gleichen Zeit (1966) wurden haarlose Katzen auch als Mooncats bezeichnet.

Ebenfalls anerkannt sind die aus Russland stammende Don-Sphynx (ab 1986) und die aus Verpaarungen von Don-Sphynx mit Orientalen entstandenen Peterbald.

Auf Hawaii erzüchtet wirde die Kohana (ab 2002). Diese Nacktkatze soll wegen ihrer kleinen Haarfollikel die einzige wirklich haarlose Nacktkatze sein. Die Rasse, von der lediglich noch zwei Exemplare in Europa bekannt sind, ist nicht anerkannt.

In deutschen Katzenzuchtverbänden bisher ebenfalls nicht anerkannt sind Kreuzungen haarloser Katzen mit Katzenrassen, die andere eher ungewöhnliche Merkmale aufweisen.

Beispielhaft seinen hier die folgenden Nacktkatzenrassen genannt:

wie Kurzbeinigkeit - Bambino, Schwanzlosigkeit - BamBob, Faltohren - Ukrainische Levkoy, Mehrzehigkeit - Hemingway Sphynx besitzen.

Hinzu kommen seit einiger Zeit Katzenrassen, die partiell haarlos sind und insbesondere in Amerika von Einzelpersonen als kurzbeinige Minskin oder Lykoi|Werwolfkatze angeboten werden.

Bambino Kurzbeinigkeit
BamBob Schwanzlosigkeit, Kurzbeinigkeit
Ukrainische Levkoy Faltohren
Hemingway Sphynx Polydaktylie
Minskin Kurzbeinigkeit, Pointkatze mit behaarten Points
Lykoi  
Edition Welt der Katzen © 2013-2018