Hauskatze
Heilige Birmakatze
Sandkatze
Eurasischer Luchs
Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Serval - Beschreibung

Serval

© 2016, Marcus Skupin

Servale sind hochbeinige und schlanke Tiere mit auffällig großen Ohren. Sie besitzen im Verhältnis zur Körpergröße die längsten Ohren aller wilden Katzenarten, deren Rückseite schwarz mit Wildfleck gezeichnet ist. Die Grundfärbung des Fells ist sand- bis kupferfarben mit schwarzem oder dunkelbraunem Flecken- und Streifenmuster. Der Bauch ist hell bis weiß gefärbt. Die Musterung des Fells ist bezüglich der Verteilung der Flecken und Streifen bei jedem Individuum einzigartig.

Servale, die in bewaldeten Gegenden leben, haben oftmals kleinere Flecken als ihre Artgenossen im Grasland. Das Gesicht des Servals ist schmal. Um Augen und Schnauze (Schnurrhaarkissen) zeigen sich helle/weiße Markierungen.

Weisser Serval, Pharao

Foto: Big Cat Rescue, CC-Lizenz

Die Musterung des Servals verläuft ausgehend von der Kopfoberseite zum Rücken hin und wird dort meist in vier unterschiedliche Linien aufgebrochen, die sich jeweils diagonal zur Bauchseite hinziehen. Der Rücken ist mit waagerecht angeordneten Punkten gezeichnet, die sich am Schwanz zu Ringen vereinigen. Die Spitze des Schwanzes ist schwarz. In Einzelfällen wurden auch melanistische Servale, d.h. Individuen mit schwarzem Fell beobachtet (Perrin 2001; Livingston 2009). Schwarze Exemplare des Serval kommen beispielsweise auf den Hochplateaus Nahe des Mount Kenya vor. Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Melanismus dort nicht nachteilig für die Tiere ist, da es in dieser Region kaum natürlichen Feinde gibt. Eine Tarnung aus Gründen des Selbstschutzes ist somit für den Serval nicht erforderlich. In Gefangenschaft wurden vereinzelt sogar weiße Servale geboren, eine Farbvariante, die in freier Wildbahn bisher nie dokumentiert werden konnte und dort wohl auch keine Überlebenschance hätte.

Im Aussehen des Serval gibt es - bis auf die Größe der Tiere - keine geschlechtsspezifischen Unterschiede. - Während die Weibchen zwischen 7 und 13 kg schwer werden, können männliche Servale bis zu 18 kg auf die Waage bringen (Sunquist, 2002). Die Kopf-Rumpf-Länge der Katzen beträgt etwa zwischen 60 und 90 cm. Der Schwanz ist mit 20 bis 45 cm relativ kurz. Die Schulterhöhe des Serval kann bis zu 75 cm betragen.