Fortpflanzung

Nebelparder
Nebelparder © 2012, Marcus Skupin, Welt der Katzen

Nebelparder sind ganzjährig fruchtbar. Die Gestationsperiode (Tragzeit) des Nebelparders beträgt 85-121 (!) Tage meist liegt sie allerdings zwischen 88 und 92 Tagen. Die übliche Wurfgröße sind 2-3 Jungtiere, es werden auch bis zu 5 Junge geboren. Die Jungen werden 4 bis 5 Monate gesäugt und werden im Alter von 2,5 bis 3 Jahren geschlechtsreif.

Zuchterfolge in Gefangenschaft sind verhältnismäßig selten. In einer Studie aus dem Jahre 1979 stellte Lewis fest, es bei 50 % der zoologischen Gärten, in denen Unterarten des Nebelparders gehalten werden auf Grund des aggressiven Verhaltens der Tiere schon Verletzungen gelegentlich mit Todesfolge der Weibchen gegeben hat.

Nebelparder
Nebelparder © 2015, Marcus Skupin, Welt der Katzen

Es hat sich insbesondere als schwierig erwiesen, Tiere zu vergesellschaften, die bereits die Geschlechtsreife erreicht hatten, was bei frühreifen, weiblichen Nebelpardern ab etwa 13 Monaten der Fall sein kann. Üblich ist der Eintritt der Geschlechtsreife allerdings im Schnitt erst mit etwa 26 Monaten.

Bei mehreren Nachzuchtversuchen in zoologischen Gärten ist es darüberhinaus zu Kannibalismus gekommen.