Hauskatze
Heilige Birmakatze
Sandkatze
Eurasischer Luchs
Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Katzenforschung | Genetik

Informationen über die Genetik der Katze

Katzen (zumindest die meisten Arten) haben 38 Chromosomen. Es gibt jedoch Ausnahmen. Die in Amerika vorkommenden Katzenarten Marguay, Ozelot , Kleinfleckkatze und Oncille besitzen lediglich 36 Chromosomen. Darüber hinaus gibt es - wie auch beim Menschen - Chromosomenanomalien, die häufig die Zahl der Geschlechtschromosomen betreffen (Veränderung des Karyotyps).

Zurzeit sind Informationen über monogene und polygene Defekte von Katzen verfügbar soweit eine Relevanz nach dem deutschen Tierschutzrecht gesehen wird.

Durch genetische Untersuchungen von O'Brien und Johnson an den bekannten Katzenarten ergeben sich interessante Aspekte bezüglich der Verwandtschaft der Katzen und damit auch ihrer Entwicklung. Hierdurch gibt es auch Auswirkungen hinsichtlich der systematischen Einteilung der 37 wilden Katzenarten.

Allele der Katze Allele sind - vereinfacht ausgedrückt - die möglichen "Schalterstellungen" von Genen, die sich jeweils am identischen Genort (Locus) eines Chromosoms befinden. ...

Kurzschwänzigkeit Unterschiedlich ausgeprägte Verkürzung der Schwanzwirbelsäule. Es werden verkürzte, aufgerollte Schänze (tailed), Stummelschwänze (rumpy rise, stumpy), sowie ...

Farbaufhellung Die Farbe des Fells ist aufgehellt bis weiß, die Augenfarbe häufig blau, kann aber auch ...

Anomalien, Ohr Die Ohrmuscheln sind nach vorne oder hinten abgeknickt. Nach vorne gerichtete Kippohren ...

Anomalien, Fell Gestörtes Haarwachstum bis hin zur völligen Haarlosigkeit. Verkürzung bzw. Fehlen der Tasthaare. ...

Chondrodysplasie Disproportionierter Zwergenwuchs mit Verkürzung der langen Röhrenknochen und damit der Gliedmaßen. ...

Polydaktylie Die Pfoten weisen überzählige Zehen, vorwiegend an den Vorderextremitäten auf. Auch ...

monogene Defekte (mehr) Vorkommen: Alle oben genannten Defekte kommen sporadisch oder familiär gehäuft in vielen Rassen vor. Genetik: Die Defekte ...

Brachyzephalie Großer rundlicher Kopf mit kräftig entwickelter Backenpartie, kurzer, breiter Nase und ausgeprägtem Stop. Als Extrem ist eine Stupsnase ausgebildet, ...

Entropium Augen

1 2   »

Buchtipp!!

Das Geheimnis der dreifarbigen Katzen;
Laura Gould

Die Geschichte von George. Sehr interessant und lehrreich. Die Autorin versteht es, dem Leser interessant und anschaulich die Geschichte ihrer Katzen zu erzählen und ihn dabei tief in die Geheimnisse der Genetik zu entführen.

kaufen!