Hauskatze
Heilige Birmakatze
Sandkatze
Eurasischer Luchs
Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Flachkopfkatze (Prionailurus planiceps)

Die Flachkopfkatze

Flachkopfkatze

Flachkopfkatze

Originalfoto: Jim Sanderson / Wikipedia, CC-Lizenz

  • Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
  • Familie: Katzen (Felidae)
  • Unterfamilie: Kleinkatzen (Felinae)
  • Gattung: Prionailurus
  • Art: Flachkopfkatze

Allgemeines / Verbreitung

Die Flachkopfkatze (Prionailurus planiceps) ist eine als selten geltende Katzenart, die stark an ein Leben in tropischen Regenwäldern, in Verbindung mit Gewässern anpasst ist. Sie galt bereits als ausgestorben, tatsächlich scheint es jedoch noch wenige Hundert Exemplare in Südostasien, hauptsächlich auf Borneo zu geben.

Die Tiere erreichen mit einer Kopf-Rumpflänge von ca. 45 cm sowie einer Schwanzlänge von 15 cm etwa die Größe von Hauskatzen. Ihren Namen verdankt sie der abgeflachten Kopfform. Auch sonst wirkt die Art mit ihren kurzen Beinen, den seitlich sitzenden Ohren und den großen Augen nachtaktiver Tiere katzenuntypisch.

Flachkopfkatzen sind mit der Bengalkatze, der Iriomote-Katze, der Fischkatze sowie der Rostkatze verwandt. Alle gehören zur gleichen Gattung.

Flachkopfkatze (Verbreitung)

Karte mit freundlicher Genehmigung von panthera.org