Hauskatze
Heilige Birmakatze
Sandkatze
Eurasischer Luchs
Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Rohrkatze (Felis chaus)

Allgemeines / Verbreitung

Rohrkatze

Rohrkatze (Felis chaus)

Foto: L. Shyamar / Wikipedia, CC-Lizenz

Rohrkatzen kommen in neun Unterarten in Hinterindien, Südchina, Thailand, Myanmar, Iran, Irak, Sri Lanka, Kaukasus, Israel, Ägypten, etc. vor.

Die Rohrkatze erinnert mit ihren schwarzen Ohrpinseln an den Luchs, daher auch der Beiname Sumpfluchs, ist allerdings näher mit den Wildkatzen verwandt.

In Gefangenschaft werden Rohrkatzen sehr zahm. Die alten Ägypter sollen sie zur Jagd abgerichtet haben.

Neuerdings wird die Rohrkatze zur Zucht neuer Katzenrassen eingesetzt. - Chausie, Dschungel Bob sowie Dschungel Curl gehen auf die Verpaarung von Rohrkatzen mit Hauskatzenrassen zurück.

Rohrkatze (Verbreitung)

Karte mit freundlicher Genehmigung von panthera.org

Unterarten

Felis chaus chaus
Felis chaus affinis
Felis chaus fulvidina
Felis chaus furax
Felis chaus kelaarti
Felis chaus kutas
Felis chaus nilotica
Felis chaus oxiana
Felis chaus prateri

Beschreibung Rohrkatzen sind hochbeinige Tiere von schlanker Gestalt. Ihre Kopf-Rumpf-Länge beträgt bei großen...

Lebensraum & Verhalten Der Lebensraum der Rohrkatze ist nicht einheitlich. Je nach Verbreitungsgebiet trifft man sie so...

Ernährung Als Bodenjäger ernähren sich Rohrkatzen von Nagetieren, Reptilien, Fischen, Ampibien und Käfern s...

Fortpflanzung Je nach Verbreitungsgebiet beginnt die Paarungszeit der Rohrkatze im Oktober (Süd-West-Indien) bi...

statistische Daten Kopf-Rumpf-Länge: 56 - 90 cm Schwanzlänge: 22 - 29 cm Schulterhöhe: 35 - 50 cm Gewicht: 4,5 - 12 ...