Sie sind hier: Startseite » Alte Wesen » Engel » Engel

Engel

Geister der Ordnung Engel sind Alte Wesen, die zu den niederen Engeln zählen. Sie bilden die unterste Hierarchiestufe alle Engel. Damit stehen sie den Menschan am nächsten.

Schutzengel

Schutzengel der Mädchen im Wald
Schutzengel der Mädchen im Wald Abb. Postkarte um 1900

Engel haben unterschiedliche Bezeichnungen wie "Schar" (Ijob 19,12 und Ps 103,21), "Erscheinung" (Dan 10,7) oder "Geist" (Offb 1,4).
Die Engel der 1. Ordnung sind die am allgemein bekanntesten, da sie oftmals als Boten fungieren oder mit sonstigen, auch menschlichen Angelegenheiten zu tun haben. So gehören zu dieser Kategorie der Engel auch die Schutzengel. Diese schützen und leiten die Menschen und halten Negatives von ihnen fern, ohne allerdings in den freien Willen des Menschen eingreifen zu dürfen.
Jeder Mensch soll mindestens zwei Schutzengel an seiner Seite haben [1].

Die Engel vervollständigen die Ordnung als letzter Orden der himmlischen Wesen, die die engelhafte Eigenschaft besitzen. Sie werden von denen höheren Grades Engel genannt, da ihre Hierarchie mit dem Offenkundigeren beschäftigt ist und sich insbesondere mit den Dingen der Welt befasst [2].

Licht- / Schutzelfen

Als den Engeln sehr nahestehend werden vielfach die Lichtelfen betrachtet. So mag es sich bei den Schutzengeln in gewissen Fällen tatsächlich um Schutzelfen handeln, denen es aufgrund ihrer gegenüber den Engeln etwas niedrigeren energetischen Ebene oftmals besser gelingt, länger anhaltenden Kontakt mit den Menschen aufrecht zu erhalten.

Quellen:

[1] Virtue, Doreen: Alles über Engel
[2] Areopagita, Dionysius: Die himmlische Hierarchie, vol. 2. S. 1-66, Cap. IX, Abschnitt II, 1899
[3] Götzinger, E.: Reallexicon der Deutschen Altertümer, S. 153-154, Leipzig 1885