02369/2099383  Welt der Katzen

Sprichworte rund um die Katze

Katzensprichworte

  • Bei Nacht sind alle Katzen grau (schwarz).

  • Einen Katzensprung entfernt.

  • Katzen und Herren fallen immer auf die Füße.

  • Es war für die Katz .

  • Eine Katze hat 9 Leben.

  • Eine Katzenwäsche halten.

  • Es regnet Hunde und Katzen (aus England)

  • Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.

  • Katzenjammer haben.

  • Es ist alles für die Katz.

  • Neugier ist der Katze Tod.

  • Die Katze aus dem Sack lassen.

  • Eine Katze im Sack kaufen.

  • Wie die Katze um den heißen Brei schleichen.

  • Einen Katzenbuckel machen.

  • Falsch wie die Katze.

  • Zusammenleben wie Hund und Katze.

  • Der Herr gebietet seinem Knecht, der Knecht seiner Katze und die Katze ihrem Schwanz.

  • Erwehrt euch der scheinheiligen Katzen, die vorne lecken und hinten kratzen.

  • Es kommt eine Ratte teuer zu stehen, einer Katze am Schwanz zu nagen (aus China).

  • Hätten nur die Katzen Flügel, wären Spatzen selt'ne Vögel (aus Serbien).

  • Erst schmeicheln, dann kratzen, das schickt sich nur für Katzen.

  • Pferdehufen, Katzenklauen und Spielerhänden ist nicht zu trauen.

  • Vögel, die zu früh singen, fängt am Abend die Katze.

  • Wenn die Maus die Katze auslacht, ist bestimmt ein Loch in der Nähe.

  • Wohl möchte die Katze den Fisch haben, aber die Pfoten sollen dabei nicht naß werden.

  • Ein Bauer zwischen zwei Advokaten gleicht einem Fisch zwischen zwei Katzen.

  • Was von einer Katze geboren ist, wird Mäuse fangen.

  • Was von Katzen kommt, das mauset gern.

  • Die Katze lässt das Mausen nicht.

  • Die Katze mag dich bestehlen - sie darf in deinem Haus nicht fehlen! (aus Spanien; Al gato por ser ladrón ¡no lo eches de tu mansión!)

  • Die Katze miaut nicht auf der Jagd.

  • Die Katze möchte die Fische wohl, sie mag aber die Füße nicht netzen (aus dem lateinischen; Catus amat pisces, sed non vult tingere plantam.)

  • Die Katze schnurrt nur, um sich selbst zu gefallen (aus Irland).

  • Die Katze, die auf Jagd geht, miaut nicht (aus dem Jemen).

  • Die Katze, die Handschuhe trägt, fängt keine Mäuse (aus England).

  • Einen Kater haben.

  • Die Katze, die nicht an die Leber herankommt, sagt, sie sei schlecht (aus der Türkei; "Kedi yeti emedi i ci ere mundar der").

  • Die Katze, die sich herumtreibt, füttert ihr Junges.

  • Katzen fallen immer auf ihre Pfoten.

  • Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

  • Vernaschte Katzen machen achtsame Mägde.

  • Was man spart für den Mund, das frisst Katz' oder Hund.

  • Der Katzen Scherz ist der Mäuse Tod.

  • Wenn die Katzen Junge haben, mausen sie fleissig.

  • Man jagt die Katze zu spät vom Speck, wenn er gegessen ist.

FELIS (Le chat)

"Von dem Nutzen dieses Thieres lässt sich nicht viel sagen. Es ist zwar in unsern Häusern gewissermassen nothwendig geworden. Aber die blosse Liebhaberey für eine Katze kann man um so weniger entschuldigen, als diese in der That oft ein wahrhaft gefährlicher Feind für ihren Besitzer werden kann.

Es lässt sich an den traurigen Beyspielen, die man von der Tücke und Grausamkeit der Katze erzählt, im Ganzen nicht zweifeln, und nicht minder ausgemacht scheint es, dass viele Theile der Katze, selbst ihr Odem und ihre Ausdünstung für den Menschen ein gefährliches Gift enthalten.
Schon manche blinde Liebhaber dieses Thieres, die ihm in Schlafgemächer und selbst Bettstellen einen ungehinderten Zutritt gestatteten, sollen ihre Vorliebe mit einem frühen Tode gebüsst haben."

Naturhistorische Beschreibung der Säugthiere, Band 1 nach Buffon, bearbeitet von Karl Schmid, 1814

Bastet

Bastet

© 2012, Marcus Skupin

In früheren Zeiten, im Alten Ägypten war die Katze nicht nur als Mäusefänger beliebt. Sie hatte vielmehr einen göttlichen Status, was nicht zuletzt durch die zahlreichen Gottheiten bezeugt wird, die mit kätzischen Attributen ausgestattet wurden.

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben.

Marcus Skupin, 1982

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.