blue eyes
Sie sind hier: Startseite » Alte Wesen » Engel

Uriel

Uriel (auch: Ariel, Oriel?) ist ein Erzengel byzantinischer Tradition. Er wird als Oberhaupt des höchsten Engelschores, der Seraphim, genannt. Er wird dargestellt mit Schriftrolle oder Buch [1]. Uriel ist Schutzgeist einer der vier Weltgegenden. Er steht der Welt und einem Teil der UNterwelt (dem Tartarus) vor [3]. Sein Name soll "Licht Gottes" bedeuten.

Die katholische Kirche erkennt Uriel nicht als Erzengel an. Nach ihrer Lehre sind nur drei Erzengel namentlich benannt, nämlich, Gabriel, Michael und Raphael.

Uriel erscheint dem Moses im feurigen Busch, sitzt auf dem Grabe Jesu und geht mit den Jüngern nach Emmaus [1].
Nach dem Arbatel der Magia Veterum deutet Oriel an, in der Jugend, Stärcke, Kühnheit, Frechheit und Fröligkeit" [2]

Quellen:

[1] Götzinger, E.: Reallexicon der Deutschen Altertümer, S. 153-154, Leipzig 1885
[2] Luppius, Andreas (Hrsg.): Arbatel de Magia Veterum, 1686 (https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bvb:355-ubr06638-2) abgerufen am 07.11.2020
[3] Buch Henoch: 20,2