02369/2099383  Welt der Katzen

Giardien

Meldepflichtige Einzeller

Giardien sind Einzeller, die sich im Dünndarm der Katze "niederlassen". Giardien sind höchst ansteckend und meldepflichtig. Sie sind auf den Menschen übertragbar (Zoonosen).

Das tückische an den Giardien ist, dass sie erst festgestellt werden, wenn sie sich bereits stark vermehrt haben. Sie werden durch den Kot ausgeschieden und jede Katze, die am Kot einer befallenen Katze riecht, läuft Gefahr sich zu infizieren. Für den Menschen ist bei der Reinigung des Katzenklos die gleiche Gefahr gegeben.

Symptome eines Giardienbefalls sind beispielsweise Gewichtsabnahme und Durchfall. Besonders gefährdet sind Jungtiere in einem Alter von bis zu 12 Monaten. Eine medizinische Behandlung ist in Pasten- oder Tablettenform erhältlich. Wichtig ist, dass ergänzend zur Behandlung der Katze selbst, auch die Futter- und Wassernäpfe sowie Schlaf-, Liegeplätze und die Katzentoilette täglich gereinigt und desinfiziert werden.

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben.

Marcus Skupin, 1982

Katzensprache

Katzensprache

Kompendium der Katzensprache Edition Welt der Katzen, Band 8 Die Katze setzt neben der Lautsprache, die weit mehr ist, als ein einfaches "Miau", zahlreiche Ausdrucksmöglichkeiten der Körpersprache...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.