Sie sind hier: Startseite » KuLi » Lexika

Lexika

Katzen in der Definition verschiedener Lexika

Haben Sie sich nicht auch schon immer gefragt, was eine Katze eigentlich ist?

Interessant sind in diesem Zusammenhang die Definitionen, die man im Lexikon nachlesen kann.

Zu beachten ist in diesem Zusammenhang allerdings unbedingt, das insbesondere die älteren Definitionen nicht mehr in allen Fällen dem heutigen Wissensstand entsprechen.

Einige Lexikoneinträge habe ich im Folgenden für Sie zusammengetragen:

Historische Lexikoneinträge

  • Adelung 1796

    Die Katze, plur. die -n, Diminut. das Kätzchen, Oberd. Kätzlein, ein bekanntes vierfüßiges, fünfzehiges, kletterndes Thier, wovon die zahme Art sich unter den Menschen aufhält, und Hauskatze oder z...

  • Brockhaus

    "Katzen (Felidae): seit dem Paläozän (vor rund 60 Mill.Jahren) existierende, heute mit rund 35 Arten nahezu weltweit verbreitete Familie 35-280 cm Körperlänge erreichender Landraubtiere; Kopf kurz,...

  • Damen Lexikon 1836

    Katze. Das Geschlecht der Katzen umfaßt den Löwen, Tiger, Jaguar, Panther, Leoparden, die Unze, den Luchs u. A. m., zeichnet sich durch abgerundete Schnauze, bewegliche Krallen, sechs spitzige Vord...

  • Das moderne Lexikon

    "Katzen, Felidae, mit scharfen Eckzähnen versehene Raubsäugetiere, deren Zunge mit nach hinten gerichteten, hornigen Stacheln ausgerüstet ist. Gutes Seh-, Tast- u. Hörvermögen. Meist ausgezeichnete Sp...

  • Herder

    Der folgende Lexikonartikel stammt aus dem Jahr 1855 und ist daher in Teilen nicht mehr aktuell.

  • Lemery 1721

    Felis Felis sive Catus, frantzösisch, Chat, teutsch, die Katze, oder der Kater, ist ein gantz bekanntes, vierfüssiges Thier. Es giebet ihrer vielerley Arten; doch sind durchgehends ihre Augen, Z...

  • Leunis Synopsis

    Die folgende Definition entstammt dem Handbuch für Höhere Lehranstalten des Königreichs Hannover, 2. Auflage 1860. Sie ist heute in vielen Teilen durch "neue wissenschaftliche Erkenntnisse" überho...

  • Lexikon der Rassekatzen

    "Katzen Echte Katzen, Felidae: Familie der Säugetierüberordnung Carnivora (Raubtiere, Beutegreifer). Die moderne zoologische Systematik zählt zu den Raubtieren die Landraubtiere (Fissipedia) und d...

  • Meyers Lexikon

    8. Familie [der Raubtiere]. Katzen (Felidae). Zehengänger mit schlankem Körper; Vorderfüße mit 5, Hinterfüße mit 4 Zehen; Krallen scharf, zurückziehbar; Kopf rundlich, Kiefer kurz, die Reißzähne se...

  • Pierers Universallexikon

    Der folgende Lexikonartikel über die Katzen stammt aus dem Jahr 1860 und ist daher in Teilen nicht mehr aktuell.

  • Readers Digest

    "Katzenartige Raubtiere (Felidae), höchstentwickelte Fam. der Landraubtiere, Fleischfresser, Beute wird meist belauert und beschlichen, nur wenige Arten hetzen sie auch. Lebensweise meist nächtlich. ...

Historische Katzenbücher

  • Ebstorfer Weltkarte, 1240-1300

    Erst 500 bis 600 Jahre nach ihrer vermutlichen Entstehung im niedersächsischen Ebstorf wurde im Jahre 1830 in einem ehemaligen Kloster der Bendikterinerinnen die etwa 13 qm große Weltkarte wiederen...

  • Brehms Thierleben, 1884

    Brehms Thierleben Allgemeine Kunde des Thierreichs, Neunter Band, Vierte Ordnung: Raubtiere Erste Familie: Katzen Leipzig: Verlag des Bibliographischen Instituts, 1884

  • Curious Creatures, 1890

    Auszug aus: CURIOUS CREATURES IN ZOOLOGY With 130 Illustrations throughout the Text JOHN ASHTON LONDON JOHN C. NIMMO 14, KING WILLIAM STREET, STRAND 1890

  • Wonders of Jungle, 1918

    Auszug (Seiten 66 bis 188) aus: THE WONDERS OF THE JUNGLE PRINCE SARATH GHOSH Book Two D. C. HEATH AND COMPANY BOSTON * NEW YORK * CHICAGO * ATLANTA DALLAS * SAN FRANCISCO * LONDON Copyrig...