Puma - Fortpflanzung

Pumas bekommen ihre Jungen jeweils im Abstand von etwa 2 Jahren. Die Paarungsbereitschaft (Östrusdauer) hält etwa 3-12 Tage (durchschnittlich: 6,5 Tage) lang an.

Fortpflanzung des Puma

Pumajungtiere
Pumajungtiere © 2019 Skupin, Welt der Katzen

Nach einer Tragzeit von 90 bis 97 Tagen werden meist 2 bis 3 Junge mit einer Größe von 20 bis 30 cm und einem Gewicht zwischen 230 Gramm und 450 Gramm geboren.
Die Jungtiere werden von der Mutter etwa 4 bis 6 Monate lang gesäugt bevor sie entwöhnt werden. Obwohl ausgewachsene Pumas einfarbig sandfarben sind, ist das Fell von Jungtieren zunächst getupft (vgl. nebenstehende Abbildung). Diese Fleckenzeichnung verschwindet im Laufe des ersten Lebensjahres der Tiere.

Pumas sind bereits mit einem Jahr ausgewachsen sind, Die Geschlechtsreife tritt allerdings erst erheblich später ein. Weibchen werden mit etwa 2 Jahren, Männchen mit 3 Jahren geschlechtsreif.