Beschreibung

Rohrkatzen sind hochbeinige Tiere von schlanker Gestalt. Ihre Kopf-Rumpf-Länge beträgt bei großen Tieren bis zu 90 cm, üblich sind allerdings eher 60-80 cm. Das Fell ist im allgemeinen einfarbig sandfarben, rötlich oder grau. In Hinterindien treten auch schwarze Exemplare auf. Lediglich Beine und Schwanz weisen eine Tabbyzeichnung (Streifung) auf. Im nördlichen Raum ihres Verbreitungsgebietes sind diese Streifen dunkler als im Süden.

Ihr Winterfell ist dunkler als das Sommerfell. Rohrkatzen haben oft schwarze Ohrbüschel, wie man sie auch bei den Luchsen kennt. Daher der Beiname "Sumpfluchs". Der Schwanz der Rohrkatze ist relativ kurz.

Die Tiere erreichen ein Gewicht von bis zu 12 kg. Männliche Tiere sind deutlich größer und schwerer als die Weibchen. (Im Schnitt werden 5-7,5 kg beim Kater und etwa 3-5 kg beim Weibchen gewogen.)