02369/2099383  Welt der Katzen

Die Katzenarten Ägyptens

von Marcus Skupin | Welt der Katzen (Artikeldaten)

Das Leben in Ägypten spielt sich heutzutage hauptsächlich im Niltal zwischen Assuan und dem Delta, sowie in einigen Oasen in der Lybischen Wüste ab. Hier gibt es lebensnotwendiges Wasser für Mensch und Tier.

Noch vor etwa 9000 Jahren dürfte die dortige Landschaft allerdings vollkommen anders ausgesehen haben. Forschungen zur Folge gab es zu dieser Zeit auch in Ägypten ausgedehnte Busch- und Savannenlandschaften die neben zahlreichen anderen Tierarten mindestens sieben (7) Katzenarten einen Lebensraum gaben.

Im alten Ägypten

Ägyptens feline Fauna bestand seinerzeit aus Löwen, Geparden und wohl auch Leoparden, die schließlich durch die anhaltende Trockenheit und die damit einhergehende Wüstenbildung immer weiter zurückgedrängt wurden und heute in Ägypten (außer im Zoo) nicht mehr vorkommen.

Daneben kamen mit Falbkatze, Sandkatze und Karakal ursprünglich mehrere afrikanische Kleinkatzenarten vor. Auch die Rohrkatze - eigentlich eine asiatische Vertreterin der Kleinkatzen - erweiterte ihren Lebensraum mit der Zeit bis nach Afrika.

Löwen kommen in Ägypten wohl bereits seit spätpharaonen Zeiten nicht mehr vor. Andere große Katzenarten, Gepard und Leopard haben sich erheblich länger behauptet und gelegentlich gibt es Berichte, nach denen sie noch heute in einsamen Gegenden des Sinai und anderen Wüstenregionen anzutreffen sein sollen.

Der Gepard kam zu früheren Zeiten in der Qattara-Senke in der Lybischen Wüste, im Sinai und in den Wüstengebieten entlang des Mittelmeeres vor. Heute dürfte er allenfalls noch vereinzelt in den Akazienhainen und Salzsümpfen der Qattara-Senke anzutreffen sein.

Leoparden kamen früher ebenfalls in der Lybischen Wüste vor und wurden dort im Jahr 1913 zuletzt beobachtet. Von der Sinaihalbinsel existieren bestätigte Berichte aus den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Aktuell könnte der Leopard noch in der bergigen Region um Gebel Elba in der Nähe des Roten Meeres vorkommen.
Die Leoparden dürften allerdings in Ägypten recht selten gewesen sein, denn Pantherfelle wurden im Rahmen bestehender Handelsbeziehungen insbesondere aus Nubien importiert, wohl bis schließlich Nubien zur Zeit des Mittleren Reiches durch Ägypten erobert wurde.
Expeditionsleiter Herchuf jedenfalls brachte seinem Pharao Pepi II. neben einem bestellten Tanzzwerg auch Leoparden aus dem Land Jam mit. [1]

Während die genannten großen Katzenarten - bis auf die oben geschilderten Vermutungen - heute wohl eher nur noch südlich Ägyptens zu finden sind, konnten sich die kleinen Vier; Sandkatze, Falbkatze, Karakal und auch die Rohrkatze in der ägyptischen Fauna behaupten und sind dort bis heute anzutreffen.

Wildkatzen in Ägypten

Verbreitungskarte Wildkatzen in Ägypten

Karte: Welt der Katzen

kätzische Götter

Die Katzenarten Ägyptens haben auch in die dortige Götterwelt Einzug gehalten. Zahlreiche alt-ägyptische Götter werden mit dem Löwen oder dem Panther in Verbindung gebracht (Anm.: Unter dem Begriff Panther wurden zu damaliger Zeit scheinbar Gepard und Leopard zusammengefasst). Später trat auch die Katze, insbesondere in Bubastis als Göttin hinzu.

Die drei Großen

Löwe

Löwe

Eine der wenigen Katzenarten, die im Familienverbund leben, ist der Löwe (Panthera leo). Die Rudelgröße ...

Leopard

Leoparden haben das weiteste Verbreitungsgebiet aller Großkatzen. Sie sind elegante, kräftige Einzelgänger, die in zahlreichen Ländern Asiens, Afrikas und ursprünglich bis Südeuropa vorkommen...

Geparde

Geparde

Der Gepard nahm taxonomisch lange Zeit eine Sonderstellung in der "Welt der Katzen" ein, da er weder zu den sogenannten Großkatzen noch zu den Kleinkatzen gezählt wurde...

Die vier Kleinen

Falbkatze

Die afrikanische, besser: nubische Falbkatze ist die Stammmutter unserer Haus- und Rassekatzen , was durch wissenschaftliche Untersuchungen z.B. der Schädel von Haus- und Falbkatzen belegt ist...

Karakal

Der Karakal sieht im ersten Moment wie eine Mischung aus Puma und Luchs aus. Sein Gesicht erinnert deutlich an einen Puma, wobei die Ohren die luchstypischen "Pinsel" aufweisen. Karakale ...

Rohrkatze

Rohrkatzen kommen hauptsächlich in Asien vor, haben ihren Lebensraum allerdings bis nach Afrika ausgedehnt.

Sandkatze

Sandkatze

Sandkatzen kommen nach einer Untersuchung morphologischer Daten aus dem Jahre 1976 in vier Unterarten vor. In der Sahara (felis m. margarita), Arabien, (felis m. harrisoni), Zentral-Asien ...

Götterkatzen - Katzengötter

Ägypten

Ägypten

Das Alte Ägypten zeichnete sich nicht nur durch eine große Zahl monumentaler Bauwerke sondern auch durch eine tiefe Verbundenheit mit der Natur aus. Der Lauf der Sonne, Licht und Dunkelheit ...

Quellen:

[1] Rummel, Ute: Das Pantherfell als Kleidungsstück im Kult; Bedeutung, Symbolgehalt und theologische Verortung einer magischen Insignie (2008)

Artikeldaten

"Die Katzenarten Ägyptens", Marcus Skupin, 2012 bei Welt-der-Katzen.de (veröffentlicht am 24. Dezember 2012, Stand: 04. Januar 2020)

Welt der Katzen: Katzenbücher und Kalender im Handel. Infos in der Rubrik Katzenbücher.

"Unter allen Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich nicht versklaven lässt. - Die Katze." (Mark Twain, 1835-1910)

Bengalmädchen

Erhöhter Katzenausguck (Q)

© 2016, Marcus Skupin

Jede Begegnung, die die Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie vergeht ...

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben. (Marcus Skupin)

Die zahmen Wilden

Die zahmen Wilden

die tierische Lebensgeschichte von Maria Falkena-Röhrle mit vielen Informationen über zahme und wilde Katzen ...

Katzensprache

Katzensprache

Kompendium der Katzensprache Edition Welt der Katzen, Band 8 Die Katze setzt neben der Lautsprache, die weit mehr ist, als ein einfaches "Miau", zahlreiche Ausdrucksmöglichkeiten der Körpersprache...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.