Sie sind hier: Startseite » Glossar » Glossar A bis E

Glossar - E

Edelkatze?

Bezeichnung für Rassekatzen. Abzulehnen, da diese Bezeichnung unterschwellig den Eindruck vermittelt, dass bestimmte Katzen edler, also wertvoller seien als andere.

Eden?

Der Garten Eden ist ein - nach jüdischer Thora und christlichem Alten Testament - im Osten durch Gott selbst geschaffener Garten.

Der Legende nach soll aus dem Garten ein Fluss hervorgehen, der sich in vier Hauptströme aufteilt:

1. Pischon, umfließt das Goldland Chawilah, in dem der Bdolach und der Schoham-Stein sind;
2. Gichon, umfließt das Land Kusch;
3. Chiddekel, fließt im Osten von Aschur
4. Frat

Es gibt unterschiedlicher Theorien, wo sich der biblische Garten Eden befunden haben könnte. So z.B. im heutigen Armenien oder in der Gegend des südlichen Zweistromlandes.

Problematisch bei der Ortsfeststellung ist, das die Namen der Flüsse heute nicht mehr geläufig sind. Fest steht, dass es sich beim 3. Fluss, dem Chiddekel um den Tigris und beim 4. Fluss, dem Frat wohl um den Euphrat handeln dürfte. Allerdings vereinigt sich letzterer zwar mit anderen Flüssen am Schatt el Arab und fließt dort in den Persischen Golf, die Beschreibung in Thora und Bibel sprechen jedoch nicht von einer Vereinigung von vier Hauptströmen, sondern von einem hervorgehen aus dem Hauptstrom.

EEP?

EEP bedeutet Europäisches Erhaltungszuchtprogramm. Die Gründung des EEP fand im Jahre 1985 statt.

Das EEP dient dem Zweck, die Haltung und Nachzucht bedrohter Tierarten nach modernsten Erkenntnissen durchzuführen um diese wieder in ihren natürlichen Lebensräumen anzusiedeln. Als praktisches "Nebenprodukt" können Daten über Biologie und Lebensweise der Tiere gesammelt werden.

Ektoparasiten?

Parasiten (Schmarotzer), die außen d.h. auf der Katze leben (Außenschmarotzer). Hierzu zählen z.B. die Flöhe.

Endoparasiten?

Parasiten (Schmarotzer), die in der Katze leben (Innenschmarotzer). Hierzu zählen die Bandwürmer.

epistatisch?

Epistasie, Begriff aus der Genetik:

Die Wirkung eines Gens wird durch ein anderes, epistatisches Gen überdeckt.

Ethologie?

Lehre vom artspezifischen Verhalten von Tier und Mensch (Verhaltensbiologie/Verhaltensforschung). Bekannter Ethologe im Zusammenhang mit Katzen war Paul Leyhausen.

ex-situ Erhaltung?

Erhaltung von Lebewesen außerhalb ihrer natürlichen Lebensräume, z.B. in Zoologischen Gärten, Genbanken oder Zuchtstationen.