Standard - Ragdoll

WCF-Standard

Ragdoll

Körper:
Die mittelgroße bis große Katze ist muskulös und schwer. Die Beine sind ebenfalls muskulös und mittellang. Die Pfoten sind groß, kompakt und rund mit Haarbüscheln. Der Schwanz ist lang, leicht spitz zulaufend und buschig behaart.

Kopf:

Eine kräftige, gerundete Schnauzenpartie verlängert sich über die gut ausgebildeten Wangen zu einem gleichseitigen Dreieck. Der Oberkopf zwischen den Ohren ist ausgesprochen flach. Das Profil ist leicht geschwungen, die Nase ist leicht konkav, das Kinn kräftig.

Ohren:
Die Ohren sind mittelgroß, breit am Ansatz mit leicht gerundeter Spitze. Sie sind weit gesetzt und leicht nach vorne geneigt.

Augen:
Die Augen sind groß, offen und oval. Sie sind mit weitem Abstand und leicht schräg gesetzt. Die Farbe ist ein intensives Blau, je dunkler, desto besser.

Fell:
Halblanges Fell mit weicher, seidiger Textur und minimaler Unterwolle. Am Hals ist das Fell am längsten. Hosen sind erwünscht.

Farbvarianten:
Die Ragdoll ist eine Point-Katze und in allen Pointfarben anerkannt. Die Farbbeschreibungen sind der allgemeinen Farbliste zu entnehmen. Sie ist in drei Kategorien unterteilt, die Colourpoint, die Bicolour und die Mitted.
Colourpoint - klassische Pointzeichnung ohne Weiß, siehe Farbliste.
Bicolour - Pointzeichnung mit Weiß, Bauch, Brust und Beine sind weiß, beginnend auf der Stirn verläuft das Weiß in Form eines umgekehrten V über Wangen und Schnauzenpartie, es geht ohne Unterbrechung in die weiße Brust über Mitted - Pointzeichnung mit Weiß, an den Vorderpfoten gleichmäßige weiße Handschuhe, an den Hinterbeinen weiße Stiefel bis zum Gelenk, Weiß am Kinn, das übergangslos in die weiße Brust übergeht, weißer Bauch.

Fehler:
Stop im Profil, römische Nase und dichte Unterwolle, die das Fell vom Körper abstehen läßt, sind schwerwiegende Fehler.
Punkteskala
Körper: 30 Punkte
Kopf: 30 Punkte
Felltextur: 10 Punkte
Fellfarbe und Zeichnung: 25 Punkte
Kondition: 5 Punkte