Tigergesicht im Bambus
Hauskatze
Birmakatze auf Wiese
Sandkatze
Luchs am Wasser
Eurasischer Luchs
liegender Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Toyger

Toyger, Männchen

Foto: Gaynorjl / Wikipedia, CC-Lizenz

Katzenzüchtung, deren Rassemerkmale die typischen Tigerabzeichen (weisse Abzeichen im Gesicht) sowie ein gestreiftes Fell sind. - Die Rasse ist bisher nicht allgemein anerkannt. In Deutschland gibt es bisher nur wenige Züchter.

Der Name bezeichnet einen "Spielzeugtiger" und ist aus dem englischen "Toy" (Spielzeug) und der letzten Silbe des Wortes Tiger zusammengesetzt.

Ausgangsbasis der Zucht war eine indische Hauskatze, die zufällig die gewünschten, hellen Markierungen im Fell aufwies. Zur Zucht werden weitere Hauskatzenrassen wie z.B. die Bengalkatze, OKH und American Shorthair eingesetzt. Im Gegensatz zur Bengalkatze, hat der Toyger deutliche Tigerstreifung und eine völlig andere, rundliche Kopfform. Gewünscht ist eine möglichst orangefarbene Grundfarbe, möglichst dunkle Streifung und ein weisser Bauch.

Da bei der Zucht - von Beginn an - gezielt Tiere eingesetzt werden, die entsprechende Merkmale aufweisen um einen "Spielzeug-Tiger" zu "erschaffen", wird beim Toyger gern von einer Designer-Rasse gesprochen.


Lebensgeschichte um wilde Katzen

Die zahmen Wilden und die wilden Zahmen ... Das Katzenbuch über eine besondere Beziehung zu zahmen und wilden Katzen. Lesenswerte Erfahrungen mit Wildkatzen und Kleinkatzenhybriden.

Wählen Sie zwischen der günstigen Taschenbuchausgabe (ISBN: 978-3-8423-7745-5) zum Preis von EUR 19,95 oder der gebundenen Hardcoverausgabe (ISBN: 978-3-8391-0383-8) mit mehr als 200 Abbildungen zum Preis von EUR 49,95.

Weitere Infos

Toyger Cat Society (englisch)

Bei der Toyger Cat Society gibt es neben Infos und Fotos auch Verlinkungen zu zahlreichen Toyger-Züchtern weltweit.