Sie sind hier: Startseite » Katzen A-Z » Genetik » Erbkrankheiten

PK-Defizienz

Der Erythrozyten-Pyruvatkinase-Mangel (PK-Mangel) ist eine vererbte hämolytische Anämie, die bei Abessiniern und Somalis und einigen Kurzhaar-Rassen auftritt
Der Mangel an diesem Enzym verursacht eine Instabilität der roten Blutkörperchen, was zur Anämie führt.

Sowohl des Alter, in dem die Erkrankung auftritt als auch die möglichen Symptome sind variabel. Symptome dieser Anämie können schwere Lethargie, Schwäche, Gewichtsverlust, Gelbsucht und Bauchschmerzen sein. Die Erkrankung wird autosomal-rezessiv vererbt.

Die Erbanlagen können durch molekularbiologische Untersuchungen (Gentest / DNA-Analyse) nachgewiesen werden.