Sie sind hier: Startseite » Katzen A-Z » Haltung » Ernährung

Nährwerttabelle

Bei der Ernährung der Katze ist unbedingt auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kalzium und Phosphor zu achten. Das erwünschte Verhältnis in der Nahrung beträgt etwa 1,2:1. In Fleisch ist jedoch ein erheblich zu geringer Kalziumanteil enthalten, so dass eine reine Fleischnahrung den Bedürfnissen der Katze nicht gerecht wird.

In der Natur wird dieses Problem damit gelöst, dass die Katze neben dem Mageninhalt der Beute auch deren Knochen verspeist, die eine hohe Menge an Kalzium enthalten. Wer also seine Katze mit Fleisch füttert, muss das Kalzium-Phosphor-Verhältnis in der Nahrung durch die Zugabe von Kalzium ausgleichen. Hierzu können spezielle Kalziumpräparate aus Eierschalen oder Knochen sowie Algenkalk eingesetzt werden.



Sorte (100g) KiloJoule Protein (g) Fett (g) Wasser (g) Kalzium (mg) Phosphor (mg)
Huhn (Brathuhn) 695 19,9 9,6 70,1 12 200
Hähnchenschenkel 726 18,2 11,2 69,7 15 188
Hühnerherz 519 17,3 5,3 74,3 5 164
Pute 658 20,2 8,5 70,4 25 226
Ente 951 18,1 17,2 63,7 14 187
Gans 1430 15,7 31 52,4 12 184
Kalb 397 21,9 0,8 75,8 13 198
Rind 428 21,3 1,9 75,1 4 194
Rinderhack 904 22,5 14 61 4 190
Rinderherz 517 16,8 6 75,5 9 195
Kaninchen 634 20,8 7,6 69,6 14 224
Pferd 446 20,6 2,7 75,2 13 185
Lachs 845 19,9 13,6 65,5 13 226