Sie sind hier: Startseite » Katzen A-Z » Haltung » Reisen mit Katze

Katzen im Flugzeug

Urlauber oder Aussteller, die mit Katze ins In- oder Ausland fliegen möchten, müssen sich darauf einstellen, dass dies umständlich und teuer werden kann.

Mit Wirkung vom 01. Januar 2020 befördert die Lufthansa in Passagierflugzeugen keine "stumpfnasigen Katzen und Hunde" mehr, es sei denn es liegt bereits eine bestätigte Buchung vor. Die Änderung geht auf Vorgaben der International Air Transport Association (IATA) zurück, in deren Richtlinien Folgendes ausgeführt ist: "Transport of snub nose dogs, such as boxers, pugs, bulldogs and Pekinese, in hot season is not recommended. These animals have difficulty in maintaining a normal body temperature in hot weather."

Die Lufthansa ergänzt auf ihren Internetseiten zur Begründung des Beförderungsverbotes: "Hunde und Katzen, die zu den stumpfnasigen Rassen gehören, haben anatomisch bedingt verengte Luftwege und damit einhergehend Atemnot. Der durch den Transport verursachte Stress oder hohe Temperaturen an Abflug-, Transfer- oder Zielflughafen können zu Kreislaufproblemen und damit verstärkter Atemnot führen. Ihr Tier kann dadurch ernsthafte gesundheitliche Schäden erleiden oder sogar während der Reise versterben."

Als Alternative bleibt Lufthansa-Kunden und wohl künftig auch den Kunden anderer Airlines nur der Transport der genannten Rassen unbegleitet, zum Beispiel per Lufthansa-Cargo.

Betroffen sind beispielsweise Katzen der Rassen: BKH, Exotic Shorthair, Himalaya, Perser und Scottish Fold sowie "Mischlinge" der genannten Rassen.

Noch länger ist die Liste der betroffenen Hunderassen. Hier sind beispielsweise Affenpinscher, Bull Dog (alle Rassen außer American Bull Dog), Mops (alle Rassen), American Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Boston Terrier, Boxer, Brussels Griffin, Bull Mastiff, Bullterrier, Chow Chow, Englischer Toy Spaniel, Japanese Chin, Japanese Spaniel, Lhaso Apso, Pekinese, Pit Bull, Shar Pei, Shih Tzu und Staffordshire Bullterrier von einer Beförderung ausgeschlossen.

Quellen

[1] Lufthansa: Kampfhunde und stumpfnasige Tiere unter (https://www.lufthansa.com/de/de/kampfhunde-und-stumpfnasige-tiere) abgerufen am 18.01.2020
[2] IATA: Live animals / pets unter (https://www.iata.org/en/programs/cargo/live-animals/pets/) abgerufen am 18.01.2020

verwandte Katzenthemen:

  • Reisen mit Katze

    Ab dem 1. Oktober 2004 ist er Pflicht, der neue EU-Heimtierpass. Wer mit seiner Katze in ein Land der Europäischen Union reisen möchte - gleich ob im Rahmen einer Urlaubsreise oder auch zu einer ...

  • Das Katzenrevier

    Alle Katzen, gleich ob Exemplare in der Wildnis oder unsere Hauskatzen leben in einem "abgesteckten Territorium"...

  • Brachyzephalie

    Großer rundlicher Kopf mit kräftig entwickelter Backenpartie, kurzer, breiter Nase und ausgeprägtem Stop. Als Extrem ist eine Stupsnase ausgebildet, ...