Sie sind hier: Startseite » Katzen A-Z » Taxonomie

Illustrierte Naturgeschichte

Ill. Naturgeschichte, Band 1, 1847

Die Zahl der bekannten Arten [Anmerkung: der Katzen] beläuft sich auf 60; die größeren gehören ausschließlich den wärmeren Erdgegenden an, die kleineren den kälteren, die Luchse nur den Polarländern.

Neuholland hat nicht eine aufzuweisen, Asien die meisten, Afrika wenigere, aber unter ihnen den Löwen; Amerika besitzt außer dem Jaguar und der tigerartigen Onze ziemlich viel kleine, auf Bäumen ledende Arten, Europa fünf.

Mehrere systematische Eintheilungen sind für die ganze Gruppe vorgeschlagen, theils auch angenommen worden. Die einfachste, jedoch für gewöhnliche Zwecke völlig hinreichende ist diejenige in

1. Löwenartige Katzen, ungefleckte;
2. Tigerkatzen, aufrothgeldem Grunde quergestreifte;
3. Pantherkatzen auf rothgelbem Grunde mit Ring oder Augenflecken versehene, in den niedrigsten Formen graue oder bräunliche, fast ungefleckte;
4. Luchskatzen mit Haarpinseln auf der Ohrenspitze.