02369/2099383  Welt der Katzen
Sie sind hier: Welt der Katzen » KuLi » Lexika » Lemery 1721

Tiger im Lemery 1721

Tigris

Tigris, frantzösisch, Tigre, teutsch, Tyger, Tygerthier, ist ein vierfüßiges und greulich wildes, grausames Thier, welches mit der Katze sehr viel zugleich hat; allein, es ist gemeiniglich als wie ein grosser Jagthund groß. Der Kopf hat etwas von des Löwen Kopfe. Seine Augen sind gelb und gläntzend, die Zähne starck und spitz, das Fell mit unterschiedenen Farben gezeichnet, der Schwantz ist lang, die Füsse sind mit langen, krummen, sehr starcken und gar scharffen Klauen gewaffnet. Dieses Thier fällt in Indien an vielen Orten: sein Weiblein wird frantzösisch Tigresse genennet.

Der P. Louis le Comte erzehlet in seinem Bericht vom jetzigen Zustande in China, daß er in Siam solche Tyger gesehen habe, welche gantz und gar von denenjenigen unterschieden gewesen, welche manchesmahl in Franckreich zu sehen sind, theils wegen ihrer Farbe, welche falbbraun, mit breiten schwartzen Streiffen, theils wegen ihrer Grösse, indem es einige gäbe, die so groß als wie ein Roß. Sie würden Tigres royaux, Königliche Tyger genennet.

Welche Tigres d'eau, Wasser-Tyger genennet werden, dieselben sind den Katzen völlig gleich: sie nähren sich mit Fischen, halten sich aber insgemeine im Holtze und am Ufer bey den Flüssen auf.

Das Tygerschmaltz erweichet und zertheilet.

Der Titel Tigre ist sonst auch einem kleinen Gewürme beygeleget worden, welches so groß ist als wie eine Wantze, rund und grau: lateinisch heist es pulex tigrinus. Es frist das Laub von Birnen und von andern Bäumen.

Lemery, Nicholas: Vollständiges Materialien-Lexicon, Leipzig, 1721, S. 1139, 1140

Tiger

Der Tiger (Panthera tigris) ist die größte noch lebende Katzenart. Seine gelblich-ockerfarbene bis rötlich-orange Grundfärbung mit den schwarzen Streifen machen ihn auch zur "bekanntesten" Katze ...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.