Lebensraum & Verhalten

Rotluchs
Rotluchs © 2012, Marcus Skupin / Welt der Katzen

Luchse sind sehr anpassungsfähig und bewohnen die unterschiedlichsten Lebensräume. Wälder, felsige Bergregionen (auch oberhalb der Baumlinie), Moore, offene Buschlandschaften und Heidelandschaften - überall können Luchse angetroffen werden. Allerdings nimmt die Populationsdichte in unbewaldeten Regionen stark ab.

Der Luchs ist ein Einzelgänger. Sein Revier ist oft bis zu 300 qkm groß (100-300 qkm). Als guter Kletterer sitzt er oft auf Bäumen, die ihm eine recht gute Übersicht ermöglichen und Schutz bieten.

Luchse sind überwiegend dämmerungsaktiv, d.h. sie gehen am frühen Abend und in den frühen Morgenstunden auf die Jagd. Die übrige Tages- und Nachtzeit ruhen sie.