Sie sind hier: Welt der Katzen » Alte Wesen » Dämonen

Azazel

Azazel (Asasel, Azael?) ist ein gefallener Engel, ein Dämon, der nach dem Buch Henoch (10:4-6) durch den Erzengel Raphael bezwungen und gefesselt worden sein soll. Er ist ein Wüstendämon [3]. Vor seinem Fall soll er (Azael) einer von zehn gestürzten Cherubim gewesen sein [4].

Aza'el war einer der Engel, die vor langer Zeit die schrecklichen Sünden der Menschen sahen, die diese vor der Sintflut begingen. Er verspottete die Menschheit für ihr Verhalten. Der Schöpfer sprach zu ihm, wenn er sich auf der Erde befände und einen freien Willen hätte, würde er bösen Neigung erliegen, die viel schlimmer seien als die der Menschen.
Der Engel wollte das Gegenteil beweisen und bat den Schöpfer ihn mit einem physischen Körper hinab auf die Erde zu senden. Es geschah und wie vorhergesagt verfiel der Engel in alle erdenklichen Formen des Bösen.

Azazel verfiel den schönen Menschenfrauen (er war einer der Engel, die sich mit menschlichen Frauen paarten), er lehrte sie die Künste, die Männer in weitere Sünde locken sollten und half das Schwert in die menschliche Welt zu bringen. Kriege und Blutvergießen waren die schlimmen Folgen. Auch der Verzehr des Fleisches der Tiere geht auf seinen Einfluss zurück (der Schöpfer hatte Adam und Eva nur erlaubt Obst und Gemüse zu essen).

"Und Azazel lehrte die Menschen Schwerdter und Messer und Schilde und Panzer machen, und lehrte sie sehen, was hinter ihnen war, und ihre Kunstwerke: Armspangen und Schmuckwaren und den Gebrauch der Schminke, und die Verschönerung der Augenbraunen, und die kostbarsten und auserlesensten Steine, und alle Färbstoffe, und die Metalle der Erde." (Kap. 8, 1) [2]

Da Aza'el sich weigerte, Buße zu tun, seine Wege des Bösen fortsetzte sandte der Schöpfer Raphael, ihn zu bezwingen. Er wurde an die "härtesten Berge" der Wildnis gekettet. Am Ende der Tage soll auch seine Zeit enden und er wird hiernach für immer verschwunden sein. [1]

[1] https://www.mayimachronim.com/the-legend-of-azazel-scapegoat-or-fallen-angel/
[2]
Dillmann, Christian Friedrich August (Übersetzer): Das Buch Henoch, Verlag Fr. Chr. Wilh. Vogel, Leipzig, 1853
[3]
Brockhaus: Kleines Konversationslexikon, 5. Auflage, Band 1, S. 106, Leipzig 1911
[4]
Hanig, Roman: Die dämonische Hierarchie des Engelwerks

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit der Auswahl „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen auch zu den Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.