Leopard-Fortpflanzung

Leopardenbaby

Leopardenbaby

Foto: Teuber

Wie die meisten Katzenarten sind auch Leoparden Einzelgänger. Üblicherweise treffen sie nur zur Paarungszeit aufeinander. Die Paarung erfolgt meist mit einem männlichen Tier. In Ausnahmefällen kommt auch eine Paarung eines Weibchens mit mehreren Männchen (z.B. Vater und Sohn) vor.

Die Geschlechtsreife von Leoparden tritt mit etwa 2,5 Jahren ein. Die Dauer des Östrus (Paarungsbereitschaft) liegt zwischen 3 und 14 Tagen (WENTHE, 1994). Nach einer Gestationsperiode (Tragzeit) von ca. 90 Tagen (90-105 Tage) werden meist 3 Junge geboren (1-4), die blind zur Welt kommen. Das Geburtsgewicht beträgt meist zwischen 400 und 600 Gramm. Der Nachwuchs muss zunächst in einem sicheren Versteck ausharren, bis er mit etwa 8 Wochen seine Umgebung erstmals erkunden kann. Die Jungen lernen 1,5 bis 2 Jahre lang alles, was sie zum späteren Leben wissen müssen. Anschließend verlassen sie die Mutter und Geschwister.

Leopard im Tierpark Nordhorn

Nordpersischer Leopard

© 2015, Marcus Skupin

Als Ergebnis langjähriger Zusammenarbeit zwischen dem Tierpark Nordhorn und dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung wurden im Jahr 2014 erstmals zwei nordpersische Leopardenbabys nach künstlicher Besamung geboren.

Quellen:

Skupin, Marcus: Der Leopard, Welt der Katzen (online) (2004)
Wenthe, Matthias: Physiologie und Pathologie der Fortpflanzung bei Zoo-Felidae (1994)

Welt der Katzen: Katzenbücher und Kalender im Handel. Infos in der Rubrik Katzenbücher.

"Unter allen Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich nicht versklaven lässt. - Die Katze." (Mark Twain, 1835-1910)

Bengalmädchen

Erhöhter Katzenausguck (Q)

© 2016, Marcus Skupin

Jede Begegnung, die die Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie vergeht ...

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben. (Marcus Skupin)

Die zahmen Wilden

Die zahmen Wilden

die tierische Lebensgeschichte von Maria Falkena-Röhrle mit vielen Informationen über zahme und wilde Katzen ...

Katzensprache

Katzensprache

Kompendium der Katzensprache Edition Welt der Katzen, Band 8 Die Katze setzt neben der Lautsprache, die weit mehr ist, als ein einfaches "Miau", zahlreiche Ausdrucksmöglichkeiten der Körpersprache...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit der Auswahl „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen auch zu den Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.