Entstehung der Rassen

Zahlreiche Katzenrassen

gestreifte Hauskatze
gestreifte Hauskatze © Marcus Skupin

Einige der heute bekannten Katzenrassen werden bereits seit Jahrzehnten gezüchtet, auch wenn die heutigen Vertreter dieser Rasse manchmal kaum noch Ähnlichkeit mit den frühen Vertretern der gleichen Rasse aufweisen.

Durch die zunehmenden Reisemöglichkeiten wurden weitere Rassen bekannt. Gelegentlich kam früher durch auftretende Mutationen eine neue Rasse hinzu.

Mit der zunehmenden Freizeit der Menschen allerdings wuchs die Zahl der gezüchteten Rassen ab der Mitte des 20. Jahrhunderts sprunghaft an.

Eigentlich ein wenig verwunderlich, denn noch gut 100 Jahre zuvor hatte die Katze einen eher schlechten Ruf, wie dem folgenden Zitat aus dem Jahre 1814 [2] entnommen werden kann.

"Alles, was die Zucht des Menschen vermag, ist, dass er aus offenbaren Feinden und Räubern, die die Katzen waren, schmeichelnde Betrüger bildet, deren Grausamkeit, und Treulosigkeit sich vor seinen Augen zu verbergen sucht. Ihre Sitten beugen sich unter keinen Zwang, und trotz ihren Schmeicheleyen bleibt die Katze beständig wild und grausam. Ihre falsche Gemüthsart nimmt mit dem Alter zu, und wenn gleich die jungen Thiere ganz artig, lebhaft, und possierlich sind, so äussern sich doch schon die Spuren hievon auch bey ihnen."

Doch auch mit Beginn des 21. Jahrhunderts scheint sich dieser "Trend" unaufhaltsam fortzusetzen. Es werden neue Züchtungen "ausprobiert", bei denen bestimmte äußere Eigenschaften hervorgehoben werden, wie beispielsweise Faltohren, Haarlosigkeit oder Kurzbeinigkeit.

Zudem setzt sich der Trend nach wild aussehenden Katzen mit (mehr oder weniger) sanftem Wesen unaufhörlich fort. So entstanden und entstehen zahlreiche Katzenrassen aus der Verpaarung zwischen Wildkatzenarten und Hauskatzen (vgl. auch Exotische Katzen).

Die Aufstellung auf den folgenden Seiten erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit (Hinweise zur Ergänzung sind jederzeit willkommen):

  • Alte Katzenrassen

    Alte Katzenrassen; d.h. Rassen der Hauskatze, die vor dem Jahre 1800 bereits bekannt waren:

  • 19. Jahrhundert

    Katzenrassen des 19. Jahrhunderts. Entstanden (oder bekannt geworden) zwischen 1800 und 1899:

  • 20. Jahrhundert

    Katzenrassen des 20. Jahrhunderts. Entstanden (oder bekannt geworden) zwischen 1900 und 1999:

  • 21. Jahrhundert

    Katzenrassen des 21. Jahrhunderts. Entstanden (oder bekannt geworden) seit 2000:

  • Deutsch Langhaar

    Abb.: Fehringer

  • Hl. Birmamädchen Robby

    © Marcus Skupin

Quellen:

[1] Skupin, Marcus: Entstehung der Rassen, Welt der Katzen, online, 2003
[2] Schmid, Karl: Naturhistorische Beschreibung der Säugthiere, Band 1 nach Buffon, 1814