Falbkatze-Ernährung

Oman-Falbkatze
Oman-Falbkatze © 2012, Marcus Skupin, Welt der Katzen

Die Falbkatze ernährt sich von Insekten, Spinnen und Skorpionen, Vögeln, Amphibien und Reptilien sowie auch kleineren Säugetieren bis hin zu Jungantilopen. Hauptnahrungsquelle sind kleine und mittelgroße Nagetiere. Nach STUART (1977) können bis zu 20 % der Nahrung aus pflanzlichen Stoffen bestehen.

Erspähen Falbkatze eine Beute, so lassen sie sich - aus nicht zu hohen Büschen - häufig einfach "herunterplumpsen" um ihre Nahrung zu "erwischen".

Problematisch ist die Nahrungskonkurrenz zu verwilderten Hauskatzen. Vorhandene Beute kann halt nur einmal gefressen werden (entweder von der Falbkatze oder von verwilderten Hauskatzen).

Falbkatzen haben einen geringen Flüssigkeitsbedarf und können in Gegenden mit nur 100 mm jährlicher Regenmenge überleben.