02369/2099383  Welt der Katzen
Sie sind hier: Welt der Katzen » Hexenwerk

Hexenwerk?

Mystik der Katze

Freyja

Freyja

Gemälde von J. O. Blommer, 1852

Der Katze wird nachgesagt, sie könne wahrsagen und habe Zauberkraft.

Bei den alten Ägyptern galt sie als heilig, bei den Germanen zog sie den Wagen der Freyja durch die Wolken und mit der Verbreitung des Christentums wurde sie zu einem gespenstischen Wesen, einer Verkörperung des Bösen und Begleiterin von Hexen und den Alten Wesen der Dämonen.

Katze in Mittelalter & Neuzeit

Segnung

Valentin von Rätien

Holzschnitt, 1480; Der Bischof von Rätien segnet zwei Kinder. Katze und Schwein sollen die Krankheitsdämonen aufnehmen...

Gerade die christliche, katholische Kirche hatte zeitweilig ein sehr gespaltenes Verhältnis zu den Katzen und das obwohl die Jungfrau Maria, die Mutter Gottes recht gute Beziehungen zu Katzen gehabt haben soll. Zumindest wird sie gelegentlich mit einer Katze zu ihren Füssen dargestellt. Der Name "Mieze", mit dem Katzen ja häufig bezeichnet werden, soll von "Maria" abgeleitet worden sein. Wie Maria, d.h. eigentlich ihr Sohn Jesus zu einer Katze kam, lässt sich im Märchen "Die Spiegelperle" nachlesen.

In den Hexenprozessen der Neuzeit (etwa ab 1500 n. Chr.) und auch bei den vereinzelten Anfeindungen während des Mittelalters (Zeitspanne zwischen Altertum und Neuzeit, etwa von 500 bis 1500 n. Chr.) wurden Katzen, die den Buchstaben "M" auf der Stirn tragen (Tabbykatzen), verschont. - Diese Katzen nämlich sollen direkt von der "Mutter-Gottes-Katze" abstammen.

siehe auch: Katzen in der Religion; Christentum.

Katzen in der Medizin

Auch in der Medizin hatte die Katze eine gewisse Bedeutung, wie den folgenden Zeilen aus dem im Jahr 1662 entstandenen Werk "Zoologia" von Johann Joachim Becher zu entnehmen ist:

Die wild und zahme Katze, die kommen auch herbey.
Dann in die Apotheck sie geben sechserley:
Das Fett und Fell, den Kopff, den Koth und auch das Blut
Von schwarzen Katzen ist die Nachgeburt auch gut.

1. Das Fett von Katern die bereits verschnitten seynd
Es hilft dem Gliederweh, ist deren reissen Feind.
2. Das Katzenfell thut auf den Bauch und Magen legen,
Es wärmt und thut darin natürlich Hitz erregen.
3. Den schwarzen Katzenkopff zur Aschen nur gebrant/
Er hilft den Augen, ist derhalben wol bekant.
4. Den Katzenkoth mit Senf und Essig wol vermischt/
Schmiert euch / in Podagra dann er die Schmerzen tüscht.
5. Nemmt aus dem Schweif das Blut, es muss ein Katter seyn/
Drey Tropfen in der Fraiß man nützlich nimmet ein.
6. Von einer schwarzen Katz / die da zum ersten trägt
Die Nachgeburt am Hals getragen, sie erlegt
die Augenschmerzen / macht ein schärpfferes Gesicht /
Durch solch verächtlichs Werk wird diese Kur verricht.

Weitere Infos auch unter Katzen in der Medizin.

"Bei Nacht sind alle Katzen grau"

Im Folgenden finden sich Sprichworte zur Katze, kurze Infos zum Aberglauben und viele - auch heute noch in den Köpfen der Menschen "herumspukender" Mythen und Unwissenheiten, sowie Informationen über den Nutzen von Katzen in der Medizin.

Apropos Nutzen! Was heute für uns als Katzenfreunde kaum vorstellbar ist, war selbst im "aufgeklärten" Europa nicht ganz unüblich. Das Essen von Katzen. Mehr dazu unter "Katzenfleisch".

In der Rubrik Mystik/Magie sowie unter "Alte Wesen" findest Du zudem Informationen zum kosmischen Gleichgewicht, zu Seelen und Geistwesen und der Möglichkeit von Seelenreisen, bei denen Du Unterstützung der Geister erhalten kannst. Dies in der Form von Krafttieren und Helfertieren.

Besondere magische Kräfte wohnen den Körperteilen der Katze inne. Haare, Fett und Katzenkochen sind wichtige Zutaten von Zaubertränken und Salben, die je nach Mischung mit weiteren Ingredenzien und nach Art der Anwendung dazu dienen, unsichtbar und unverwundbar zu machen. Zudem finden sie Verwendung beim Liebeszauber.

7 Leben

Katzen haben sprichwörtlich 7 Leben. Allerdings sagt niemand, wie lang ein einzelnes davon währt. ... denn es könnten auch neun Leben sein Dem deutschen Sprichwort zur Folge hat die Katze sieben ...

Weiterlesen

Aberglaube

Personen, die als Alp wirken, erkennt man, wenn man in der Kirche um Mitternacht neunerlei Holz schnitzt, da kommen viele Katzen und diese erkennt man am anderen Tage in den Personen. Hexen ...

Weiterlesen

Mystik | Magie

Mystik | Magie

Das Leben auf der Erde steht in einer dauerhaften Verbindung zueinander. Im Netz des Lebens ist alles miteinander verwoben und bildet im Ursprung ein harmonisches Gleichgewicht. Eine Störung ...

Weiterlesen

Mythen

Freyja, Göttin der nordischen Mythologie, eine der Wanen, wird häufig mit einer oder mehreren Katzen abgebildet. Katzen waren es auch, die ihren Streitwagen durch die Wolken zogen.

Weiterlesen

Nutzen in der Medizin

Nutzen in der Medizin

Die wild und zahme Katze/ die kommen auch herbey. Dann in die Apotheck sie geben sechserley: Das Fett und Fell, den Kopff, den Koth und auch das Blut/ Von schwarzen Katzen ist die Nachgeburt auch g...

Weiterlesen

Katzenfleisch

Menschen essen keine Katzen. Zumindest nicht die Menschen in der "zivilisierten Welt", also hier bei uns, in unserer Umgebung und in den Ländern, die wir allgemein als zivilisiert betrachten. Doch ...

Weiterlesen

Sprichworte

Bei Nacht sind alle Katzen grau (schwarz). Einen Katzensprung entfernt. Katzen und Herren fallen immer auf die Füße. Es war für die Katz . Eine Katzenwäsche halten. Die Katze aus dem Sack lassen...

Weiterlesen

Katzen(un)wissen

Seit sich Katzen und Menschen erstmals begegnet sind, versucht der Mensch die Geheimnisse der Katze zu lüften. Das Wissen über die Katze hat sich im Laufe der Jahrhunderte stets gemehrt und verän...

Weiterlesen

Magisches Wissen

Seit Anbeginn der Zeit glaubt der Mensch. Der Glaube orientiert sich an der Vorstellungswelt der Menschen in ihrer jeweiligen Zeit. Das Verständnis für Zusammenhänge erreicht - naturgemäß - zu jede...

Weiterlesen

Aberglaube rund um die Katze

Die schwarze Katze

"Ob es Unglück bringt, wenn Dir eine schwarze Katze über den Weg läuft, hängt alleine davon ab, ob Du ein Mensch oder eine Maus bist."

Weiterlesen

weiterer Aberglaube

Das schwarze Katzen Unglück bringen sollen, wissen wir. Warum jedoch ist das mögliche Unglück noch verstärkt, wenn die Katze einem "von links" über den Weg läuft? ...

Weiterlesen

Zauberformeln

Zauberformeln

Zauberformeln und Hexensprüche werden bereits seit vielen tausend Jahren genutzt, um das Böse im Zaum zu halten und dem Guten zum Erfolg zu verhelfen. Sie sind von ägyptischen Papyrus ebenso ...

Weiterlesen

Weitere magische Informationen rund um die Katze finden sich auch in der Rubrik "Alte Wesen".

Doch bedenke ...

  • "Die Zeuberer soltu nicht leben lassen." (Erodi 22)

  • "Ihr sollt nicht abweichen zu den Zeubern und von den Warsagern nichts erforschen das ihr durch sie verunreiniget werdet." (Levit 19)

  • "Ein Mann oder Weib in welchem der Python oder Waesagende Gesit sein wirdt, soll des Todes sterben mit Steinen sol man sie umbringen." [1]

Quellen:

[1] Siegfriedum, Thomam: Ob die Zeuberer und Zeuberin mit ihrem zauber Pulver Krankheiten oder den Todt selber beybringen können, Erffordt, 1593

FELIS (Le chat)

"Von dem Nutzen dieses Thieres lässt sich nicht viel sagen. Es ist zwar in unsern Häusern gewissermassen nothwendig geworden. Aber die blosse Liebhaberey für eine Katze kann man um so weniger entschuldigen, als diese in der That oft ein wahrhaft gefährlicher Feind für ihren Besitzer werden kann.

Es lässt sich an den traurigen Beyspielen, die man von der Tücke und Grausamkeit der Katze erzählt, im Ganzen nicht zweifeln, und nicht minder ausgemacht scheint es, dass viele Theile der Katze, selbst ihr Odem und ihre Ausdünstung für den Menschen ein gefährliches Gift enthalten.
Schon manche blinde Liebhaber dieses Thieres, die ihm in Schlafgemächer und selbst Bettstellen einen ungehinderten Zutritt gestatteten, sollen ihre Vorliebe mit einem frühen Tode gebüsst haben."

Naturhistorische Beschreibung der Säugthiere, Band 1 nach Buffon, bearbeitet von Karl Schmid, 1814

Bastet

Bastet

© 2012, Marcus Skupin

In früheren Zeiten, im Alten Ägypten war die Katze nicht nur als Mäusefänger beliebt. Sie hatte vielmehr einen göttlichen Status, was nicht zuletzt durch die zahlreichen Gottheiten bezeugt wird, die mit kätzischen Attributen ausgestattet wurden.

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben.

Marcus Skupin, 1982

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.